Wir helfen Ihnen, sich zu entspannen!

Stressbedingtes nächtliches Zähneknirschen, Kieferfehlstellungen und sogenannte Parafunktionen können zu massiver Beeinträchtigung des Wohlbefindens führen und nachhaltige Schäden im Kausystem und darüber hinaus erzeugen. Ernstzunehmende Hinweise darauf, dass eine Funktionsstörung vorliegt, sind beispielsweise sichtbare Schliffflächen (Attritionsflächen) an den Eckzähnen, sogenannte keilförmige Defekte im Bereich der Zahnhälse oder Kiefergelenksgeräusche wie "Knacken" oder "Reiben" whrend des Bewegungsablaufes.
In solchen Fällen erfolgt primär eine exakte Diagnostik der Funktionsstörung, woran sich dann gegebenenfalls eine Therapie anschließt. Hier schaffen individuell angefertigte Kunststoff-Schienen Abhilfe. Kiefergelenkserkrankungen können verhindert oder therapiert werden, weiteren Schädigungen wird vorgebeugt und ein erholsamer Schlaf wird wieder möglich.

Übrigens: Auch Tinnitus, Kopfschmerzen und Erkrankungen der Wirbelsäule können Ihre Ursache in Parafunktionen des Kausystems haben. Reibe- oder Knackgeräusche im Kiefergelenk zum Beispiel beim Kauen sind oft erste Alarmsignale.