CEREC - Vollkeramik

Computergesteuerte Herstellung direkt in der Praxis

Wie funktioniert CEREC? (2:48min)

Funktionsweise

 

Modernste CAD/CAM-Technologie zur computergesteuerten Herstellung von Vollkeramik-Restaurationen (Inlays, Teilkronen und Kronen)

Mit mittlerweile über 4000 erfolgreich eingesetzten Vollkeramik-Restaurationen profitieren Sie als Patient von unserer langjährigen Erfahrung. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis die Möglichkeit, extrem haltbare, ästhetisch hochwertigste Vollkeramik-Restaurationen in einer einzigen Behandlungssitzung herzustellen und sie auch unmittelbar dauerhaft einzusetzen. Sie erhalten damit innerhalb einer Sitzung hochwertigste Vollkeramik-Restaurationen (Keramikinlays, Keramikteilkronen und Keramikkronen)
Statt einen großen, unangehehmen Silikonabdruck nehmen zu müssen, scannen wir den präparierten Zahn direkt im Mund mit einem speziellen Intraoral-Scanner. Dieser erreicht eine Präzision von 15 Mikrometern. Zum Vergleich: ein menschliches Haar hat eine Dicke von etwa 60-80 Mikrometern!
Backup-Teilabdrücke sind auf das zu behandelnde Gebiet beschränkt und nur maximal 2 - 3 cm groß, so dass der Abdruck selbst bei Patienten mit starkem Würgereiz nicht als unangenehm empfunden wird.
Der "optische Abdruck" mit der BlueCam (Scanner) in Verbindung mit dem Modell dient als Referenz für die Konstruktion der Vollkeramikrestauration am Computer mit Hilfe des CEREC-3D-Systems. Danach wird Ihre Vollkeramikrestauration durch eine CAD/CAM-Schleifeinheit aus einem qualitativ höchstwertigen, farbgeschichteten Keramikblock herausgeschliffen und in unserem Keramikofen auf Endhärte gebrannt. Die Passung dieser Restaurationen ist um ein vielfaches genauer als bei Fertigung von Hand im zahntechnischen Labor. Dies ist der Grund für die extrem langlebige Haltbarkeit unserer Vollkeramik-Restaurationen.

Die Vorteile im Einzelnen:
  • perfekte Ästhetik
  • deutlich weniger Zahnsubstanzverlust als bei anderen Versorgungsarten
  • nur eine Sitzung, statt eines Langzeit-Provisoriums nur eine vorübergehende Abdeckung des geschliffenen Zahnes, denn die Restauration kann i.d.R. nach 15 bis 35 Minuten direkt dauerhaft eingesetzt werden. Das bedeutet, der zweite Termin entfällt ebenso wie die damit verbundene unnötige zweite Reizung des Zahnnerven und die erneute Betäubungsspritze.
    Das alles senkt die Komplikationsrate extrem
  • deutlich weniger Empfindlichkeiten nach der Versorgung
  • exzellente Verträglichkeit: biokompartibles Material, somit gibt es praktisch kein Risiko einer Allergie wie bei Metallversorgungen
  • gleiche Abriebeigenschaften wie natürlicher Zahnschmelz
  • extrem lange Haltbarkeit, vergleichbar mit Edelmetallversorgungen
Wir beraten Sie gerne!

Vollkeramik-Inlays

Hochästhetische Inlays aus Vollkeramik in einer Sitzung!

Mit Keramikinlays können Defekte versorgt werden, bei denen man Wert auf eine extrem lange Haltbarkeit und auf eine perfekte Ästhetik legt.

Diese Form der Versorgung ist den ohnehin bereits hochwertigen Kunststoff-Füllungen nochmals weit überlegen. Wir bieten Ihnen mit dem CEREC-System die Möglichkeit, Ihren Zahn innerhalb einer einzigen Behandlungssitzung zu präparieren, computergestützt Ihr neues Inlay zu konstruieren, aus einem qualitativ höchstwertigen, industriell gefertigten Keramikblock herauszuschleifen und sofort einzusetzen. Somit entfällt der oft als unangenehm empfundene Abdruck komplett ebenso wie die Tragezeit eines Provisoriums. Eine weitere Sitzung mit Betäubungsspritze gehört somit der Vergangenheit an. Es kann durch die Versorgung mit Vollkeramikinlays zudem ein Maximum an Zahnhartsubstanz erhalten werden.

Am entscheidendsten ist jedoch die überragende Haltbarkeit. So ist ein CEREC-Vollkeramik-Inlay extrem beständig und die durchschnittliche Tragedauer ist - wie durch zahlreiche Studien belegt - mit der von Edelmetallversorgungen vergleichbar.

Ein Vollkeramikinlay stellt eine Privatleistung dar. Viele Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten oder bezuschussen diese zumindest.

Vollkeramik-Teilkronen

Vollkeramik-Teilkronen in einer Sitzung - ästhetisch und substanzschonend!

Eine Vollkeramik-Teilkrone vereint eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber anderen Restaurationsformen.
Ist ein Defekt zu groß, als dass er mit einem einer Füllung oder einem Inlay versorgt werden könnte, so musste früher für eine klassische Teilkrone die gesamte Kaufläche und ein Teil der Zahnwände beschliffen werden. Bei der Vollkeramikteilkrone wird lediglich die erkrankte Zahnhartsubstanz entfernt.

Wir bieten Ihnen mit dem CEREC-System die Möglichkeit, Ihre Vollkeramik-Teilkrone innerhalb einer einzigen Behandlungssitzung zu präparieren, computergestützt zu planen, aus einem qualitativ höchstwertigen, industriell gefertigten Keramikblock herauszuschleifen und sofort einzusetzen. Selbstverständlich erfolgt vorher ggf. eine Farbindividualisierung und ein sogenannter Glanzbrand.

Eine weitere Sitzung mit Betäubungsspritze gehört der Vergangenheit an.
Auch die extrem lange Haltbarkeit spricht für die Versorgung mit Vollkeramikteilkronen. Diese wird unter anderem durch die adhäsive Befestigung, also das Einsetzen mit einer speziellen Klebetechnik erreicht. So ist eine CEREC-Vollkeramik-Teilkrone extrem beständig und die durchschnittliche Tragedauer ist - wie durch zahlreiche Studien belegt - mit der von Edelmetallversorgungen vergleichbar - und das, obwohl weniger Zahnsubstanz geopfert werden muss.

Übrigens: Als Kassenpatient steht Ihnen auch für diese Versorgung der Festzuschuss zu. Somit ist diese Versorgungsart nicht teurer als eine herkömmliche Metallrestauration. Der Eigenanteil wird von vielen Zusatzversicherungen ganz oder teilweise übernommen!

Vollkeramik-Kronen

Vollkeramik-Kronen in einer Sitzung - ohne Metall gibt es keine "schwarzen Ränder"!

Eine Vollkeramik-Krone bietet gegenüber einer mit Keramik verblendeten Krone den Vorteil, dass niemals "dunkle Ränder" entstehen können, auch wenn sich das Zahnfleisch im Laufe der Zeit zurückziehen sollte. Außerdem ist bei einer Vollkeramikkrone das Lichtdurchdringungsverhalten - also die sog. Transluzenz - vergleichbar mit einem natürlichen Zahn. Da die Wärmeleitfähigkeit bei metallfreien Vollkeramik-Versorgungen deutlich geringer ist als bei keramikverblendeten Rekonstruktionen mit "Metallbasis" sind Temperaturempfindlichkeiten bei CEREC-Vollkeramikkronen nach der Behandlung deutlich weniger stark ausgeprägt und die Komplikationsrate viel geringer. Diese Faktoren sind unter anderem Gründe, warum wir in unserer Praxis auf Vollkeramik setzen, wann immer dies klinisch möglich ist.

Wir bieten Ihnen mit dem CEREC-System die Möglichkeit, Ihre Vollkeramik-Krone oft innerhalb einer einzigen Behandlungssitzung zu präparieren, computergestützt zu planen, aus einem qualitativ höchstwertigen, industriell gefertigten Keramikblock herauszuschleifen und sofort einzusetzen. Selbstverständlich erfolgt vorher ggf. eine Farbindividualisierung und ein sogenannter Glanzbrand.

Die extrem lange Haltbarkeit spricht für die Versorgung mit Vollkeramik-Kronen. Diese wird unter anderem durch die adhäsive Befestigung, also das Einsetzen mit einer speziellen Klebetechnik, erreicht. So ist eine CEREC-Vollkeramik-Krone extrem beständig und die durchschnittliche Tragedauer ist - wie durch zahlreiche Studien belegt - mit der von Edelmetallversorgungen vergleichbar - bei unschlagbarer Ästhetik.

Übrigens: Als Kassenpatient steht Ihnen auch für diese Versorgung der Festzuschuss zu. Der Eigenanteil wird von vielen Zusatzversicherungen ganz oder teilweise übernommen!
Image
Image
Image
Image

Telefonische Erreichbarkeit

Montag 08:30 - 13:00 Uhr
Dienstag 08:30 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:30 - 13:00 Uhr
Donnerstag 08:30 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:30 - 13:00 Uhr
Samstag  geschlossen
Sonntag geschlossen

Sprechzeiten Dr. Günzler

Montag 08:00 - 14:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 14:00 Uhr
Samstag  geschlossen
Sonntag geschlossen

Sprechzeiten Prophylaxe

Montag 08:00 - 14:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 18:00 Uhr
   
Mittwoch 08:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Freitag 08:00 - 14:00 Uhr
Samstag  geschlossen
Sonntag geschlossen

 Notdienst

Zahnschmerzen halten sich nicht an Wochentage...

Deshalb steht für Sie an Wochenenden und Feiertagen immer ein zahnärztlicher Notdienst bereit, falls unsere Praxis nicht besetzt sein sollte. Welche Praxis an Wochenenden und Feiertagen wann für den zahnärztlichen Notdienst eingeteilt ist, erfahren Sie unter:

www.notdienst-zahn.de

 

Wenn Sie zufrieden waren, bewerten Sie uns gern auf Jameda.

Wenn Sie nicht zufrieden waren, sagen Sie uns bitte, woran es gelegen hat. Wir arbeiten täglich daran, unseren Service für unsere Patienten zu verbessern.

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.